Gewalt der spanischen Polizei inakzeptabel

„Die Gewalt der spanischen Polizei gegen friedliche Demonstranten in Katalonien ist völlig inakzeptabel. Die spanische Regierung ist aufgefordert, endlich Verhandlungen mit der katalonischen Regionalregierung über den künftigen Status der Region aufzunehmen“, erklärt Sevim Dagdelen.

Keine Waffen und kein Geld mehr für Erdogan

Angesichts der erneuten Einbestellung des deutschen Botschafters ins türkische Außenministerium muss es konkrete Konsequenzen geben: Waffenlieferungen an die Türkei müssen gestoppt, deutsche Soldaten abgezogen und EU-Hilfszahlungen eingefroren werden, erklärt Sevim Dagdelen.

Sofortige Reisewarnung für die Türkei

„Nach der erneuten Festnahme eines deutschen Ehepaares in der Türkei muss das Auswärtige Amt jetzt sofort eine Reisewarnung für das Land aussprechen. Nur so können Türkei-Reisen kostenlos storniert werden“, erklärt Sevim Dagdelen.

Die Türkei im deutschen Wahlkampf

Der Kurswechsel von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in der Türkei-Politik ist „wenig glaubhaft“ und „Wahlkampfgetöse“, kritisiert Sevim Dagdelen. Das SPD-geführte Außenministerium müsse endlich eine Türkei-Reisewarnung aussprechen. „Wer als Deutsch-Türke dort hinreist, läuft Gefahr, zur Geisel des türkischen Präsidenten zu werden.“