„Die Vertreter von Erdogan sitzen hier im Kanzleramt“

Mit der DITIB und anderen Strukturen von Erdogan als Ansprechpartner der Bundesregierung für die Integrationspolitik hat man den Bock zum Gärtner gemacht, kommentiert MdB Sevim Dagdelen das Ergebnis des Türkei-Referendums in Deutschland auf N24.

„Integrationsdebatte ist Ablenkungsmanöver für eigene Fehler“

„Die Zustimmung von 63 Prozent der türkischen Wähler in Deutschland für die Diktatur ist auch Folge der jahrelang geförderten Bearbeitung durch Erdogan-Netzwerke“, kommentiert MdB Sevim Dagdelen das Ergebnis des Referendums in der Türkei gegenüber n-tv am 18. April 2017.

Schönredner

„Während Außenminister Sigmar Gabriel zu Ruhe und Gelassenheit aufruft, gehen am Bosporus Tausende auf die Straße, um gegen die Manipulationen Erdogans zu protestieren“, schreibt MdB Sevim Dagdelen in einem Gastkommentar für die Tageszeitung „junge welt“ am 18. April 2017.

Nach dem Referendum ist vor dem Referendum

„Von einer De-facto-Diktatur kann man nun nicht mehr sprechen, sondern es ist jetzt eine De-jure-Diktatur. Der Ausnahmezustand wird jetzt zu einem Normalzustand“, erklärt MdB Sevim Dagdelen gegenüber n-tv am 17. April 2017.