Einbürgerungen nicht verhindern sondern erleichtern

"Eine weitere Verschärfung der Einbürgerungsvoraussetzungen ist das Letzte, was wir brauchen", kommentiert Sevim Dagdelen den Kabinettsbeschluss zum Einbürgerungstest. Als Begründung führt die migrations- und integrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE an, dass die Zahl der Einbürgerungen seit 2000, mit Ausnahmen des Jahres 2006, stark zurückgegangen sei. Dagdelen weiter:

Nützlichkeitslogik in der Zuwanderungspolitik ist menschenverachtend

„Das Nützlichkeitsprinzip, das die Menschen in „Nützliche" und „Unnütze" sortiert, ist hier die leitende Maxime", so Sevim Dagdelen zu dem heutigen Kabinettsbeschluss, die Zuwanderungsbedingungen für hochqualifizierte Fachkräfte zu senken. Die migrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE erklärt weiter:

Passauer Neue Presse

09.08.07
Einbürgerungstest durchgefallen?
Passauer Neue Presse vom 09.07.08

Von den Iren lernen

Französisch lernen« hieß vor drei Jahren die Parole der Linken, als die Franzosen den EU-Verfassungsvertrag ablehnten. Kann die Linke nun...