Stichwörter: Kurden

„Was der NRW-Innenminister macht, ist völlig absurd“

Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim will am Samstag in Oberhausen für ein Referendum werben, das Präsident Recep Tayyip Erdogan noch mehr Macht verleihen soll. n-tv spricht mit der Linken-Politikerin Sevim Dagdelen.

„Ein Einreiseverbot für Yildirim wäre das Mindeste“

Sevim Dagdelen verlangt von der Bundesregierung, die in Oberhausen geplante Rede des türkischen Ministerpräsidenten Binali Yildirim zu unterbinden. Dagdelen sprach im DLF am 16. Februar 2017 von einer integrationsfeindlichen „Propagandatour“.

Einreiseverbot für Erdogan beim G-20-Gipfel

„Angesichts der anhaltenden Verfolgung von Andersdenkenden in der Türkei muss die Bundesregierung Präsident Erdogan beim G-20-Gipfel in Hamburg die Einreise verweigern. Die jüngsten Massenentlassungen in der Türkei sind ein Schlag gegen die Friedenskräfte in der Region“, erklärt Sevim Dagdelen.

Türkeireise Merkels ist verheerendes Signal

„Erneut greift Bundeskanzlerin Merkel dem türkischen Staatspräsidenten Erdogan unter die Arme. Wie bereits kurz vor den Parlamentswahlen im November 2015 setzt Merkel mit ihrer jetzigen Reise ein verheerendes Signal der symbolischen Unterstützung Erdogans“, erklärt Sevim Dagdelen.

„Nicht an die Seite eines Diktators stellen“

„Wie 2015 vor einer wichtigen Parlamentswahl, die umstritten war, die Wiederholungswahl, reist Merkel dorthin in einer Zeit, wo eine Polarisierung stattfindet wegen einer Verfassungsänderung zur Errichtung einer Präsidialdiktatur“, sagt Sevim Dağdelen im ZDF-Morgenmagazin vom 31. Januar 2017.

„Merkels Türkei-Besuch kommt zur Unzeit“

MdB Sevim Dagdelen kritisiert die für Donnerstag geplante Türkei-Reise von Merkel. Im Vorfeld des Referendums in der Türkei kann der Besuch in Ankara nur als Unterstützung von Präsident Erdogan gewertet werden, sagte sie im Deutschlandfunk am 31. Januar 2017.