Stichwörter: Pressefreiheit

Rote Karte für Erdogans Attacken auf die Presse

Die Erstürmung der oppositionellen TV-Sender Hayatin Sesi und IMC durch die Polizei ist eine brutale Machtdemonstration der türkischen Führung. Die Bundesregierung muss endlich ihre enge Partnerschaft mit dem Despoten aufkündigen, fordert Sevim Dagdelen.

Hexenjagd

In dem Interview vom „Neuen Deutschland“ mit MdB Sevim Dagdelen am 20. August 2016 geht es um Erdoğan und das von ihm in Deutschland über viele Jahre ungestört aufgebaute Netz, über das er nahezu alle türkischsprachigen Medien sowie den Dachverband Ditib, in dem 900 Moscheevereine organisiert sind, kontrolliert.

Keine Belohnung für Erdogan

„Die Bundesregierung muss endlich die Opfermythen des türkischen Außenministers Mevlüt Cavusoglu zurückweisen. Die Kritik an der Demokratiefeindlichkeit des Erdogan-Regimes ist keine Türkeifeindlichkeit“, kritisiert Sevim Dagdelen.