Wahlen in der Ukraine: Faschistische Gefahr nicht gebannt