Auslandsreisen der Regierungsmitglieder per Flugzeug seit Regierungsantritt

Wie viele Auslandsdienstreisen haben Mitglieder der Bundesregierung (Bundeskanzler sowie alle Bundesministerinnen und -minister) seit Antritt der aktuellen Bundesregierung per Flug absolviert
(bitte entsprechend des jeweiligen Regierungsmitgliedes unter Angabe der Anzahl der Flüge mit der Flugbereitschaft und Anzahl der Linienflüge aufführen)?

Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs Johann Saathoff vom 15. September 2023

Vorbemerkung: Mit Blick auf die Nutzung der Flugbereitschaft kann eine detaillierte und umfassende Aufstellung im Sinne der Fragestellung nicht sinnvoll gewährleistet werden. Teilstrecken mit Nutzung der Flugbereitschaft werden zwar grundsätzlich erhoben, jedoch gerade im Falle von Doppel- bzw. Mehrfachnutzungen von Luftfahrzeugen, beispielsweise bei Regierungskonsultationen, nur einem Kabinettmitglied (Hauptnutzer) in den Datenbanken zugeordnet.

Unter Berücksichtigung der obigen Vorbemerkung sind in der Antwort der Bundesregierung Informationen in einem Umfang wiedergegeben, soweit entsprechende detaillierte Übersichten im Bundeskanzleramt und den Ressorts geführt wurden bzw. zum Zeitpunkt der Einreichung der Schriftlichen Frage am 5. September 2023 vorgelegen haben.

Die Mitglieder der Bundesregierung haben seit Beginn der aktuellen Legislaturperiode Auslandsdienstreisen per Flug in folgendem Umfang absolviert:

  • Bundeskanzler Olaf Scholz: 163 Flüge (einfache Strecke) unter Nutzung der Flugbereitschaft zur Durchführung von Auslandsdienstreisen; keine Linienflüge.
  • Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Dr. Robert Habeck: 31 Auslandsdienstreisen unter Nutzung der Flugbereitschaft, zwei Auslandsdienstreisen mit Linienflügen sowie vier Auslandsdienstreisen unter Nutzung von Flugbereitschaft und Linienflug.
  • Bundesminister der Finanzen Christian Lindner: 38 Auslandsdienstreisen unter Nutzung der Flugbereitschaft, einen Linienflug sowie drei Auslandsdienstreisen unter Nutzung der Flugbereitschaft und Linienflug (getrennt nach Hin- und Rückflug).
  • Bundesministerin des Innern und für Heimat Nancy Faeser: 34 Auslandsdienstreisen unter Nutzung der Flugbereitschaft sowie zwei Linienflüge (einfache Strecke).
  • Bundesministerin des Auswärtigen Annalena Baerbock: 87 Auslandsdienstreisen unter Nutzung der Flugbereitschaft sowie drei Auslandsdienstreisen mit Linienflügen.
  • Bundesminister der Justiz Dr. Marco Buschmann: 14 Linienflüge (einfache Strecke) sowie 27 Flüge (einfache Strecke) mit Flugbereitschaft zur Durchführung einer Auslandsdienstreise.
  • Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil: zehn Auslandsdienstreisen unter Nutzung der Flugbereitschaft; davon wurden zwei Teilstrecken per Linienflug absolviert.
  • Bundesminister der Verteidigung Boris Pistorius: 19 Auslandsdienstreisen unter Nutzung der Flugbereitschaft; davon wurde eine Teilstrecke per Linienflug absolviert.
  • Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft Cem Özdemir: fünf Auslandsreisen unter Nutzung der Flugbereitschaft (davon drei Mal als Mitreisender gemeinsam mit einem oder mehreren Kabinettmitgliedern) und 15 Auslandsdienstreisen mit Linienflügen.
  • Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Lisa Paus: zwölf Linienflüge (einfache Strecke) zur Durchführung von Auslandsdienstreisen.
  • Bundesminister für Gesundheit Dr. Karl Lauterbach: 15 Linienflüge (einfache Strecke) sowie 17 Flüge (einfache Strecke) mit Flugbereitschaft zur Durchführung einer Auslandsdienstreise (davon zwei Flüge mit Bundeskanzler Olaf Scholz, einen Flug mit Bundesminister Dr. Robert Habeck).
  • Bundesminister für Digitales und Verkehr Dr. Volker Wissing: 19 Linienflüge (einfache Strecke) zur Durchführung von Auslandsdienstreisen.
  • Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz Steffi Lemke: 31 Linienflüge (einfache Strecke) zur Durchführung von Auslandsdienstreisen.
  • Bundesministerin für Bildung und Forschung Bettina Stark-Watzinger: zehn Flüge mit Flugbereitschaft (davon drei als Hauptnutzerin/Anforderungsberechtigte, s. Vorbemerkung) sowie 22 Linienflüge im Rahmen von Auslandsdienstreisen. Alle Flugangaben (Flüge mit Flugbereitschaft und Linienflüge) zählen als einfache Strecke.
  • Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Svenja Schulze: 20 Auslandsdienstreisen unter Nutzung der Flugbereitschaft (davon 16 als Hauptnutzerin/Anforderungsberechtigte, s. Vorbemerkung), vier Auslandsdienstreisen unter Nutzung der Flugbereitschaft und Linienflug (getrennt nach Hin- und Rückflug), insgesamt 18 Linienflüge (einfache Strecke) zur Durchführung von Auslandsdienstreisen.
  • Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen Klara Geywitz: fünf Linienflüge (einfache Strecke) zur Durchführung von Auslandsdienstreisen.
  • Bundesminister für besondere Aufgaben Wolfgang Schmidt: sechs Flüge (einfache Strecke) unter Nutzung der Flugbereitschaft sowie 14 Linienflüge (einfache Strecke) zur Durchführung von Auslandsdienstreisen.
  • Bundesministerin der Verteidigung a. D. Christine Lambrecht: 25 Auslandsdienstreisen unter Nutzung der Flugbereitschaft.
  • Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend a. D. Anne Spiegel: zwei Linienflüge (einfache Strecke) zur Durchführung von Auslandsdienstreisen.

Das könnte dich auch interessieren …