Kategorie: Audio & Video

Gezielte Tötungen widersprechen dem Grundgesetz

MdB Sevim Dagdelen übt gegenüber der ARD Tagesschau am 30. Dezember 2019 scharfe Kritik an dem Vorschlag der Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer zur Ausweitung des Bundeswehr-Einsatzes in der Sahel-Zone.

Deutsche Rüstungsexporte auf Höchststand

Die Bundesregierung liefert einfach Waffen hemmungslos und skrupellos in alle Welt, egal ob kriegsführende Staaten wie die Emirate oder Ägypten in Jemen oder krisengeschüttelte Staaten wie Algerien oder eben auch Spannungsgebiete im Nahen Osten, wie Katar, kritisiert MdB Sevim Dagdelen in der ARD-Tagesschau am 27. Dezember 2019.

Rüstungsexporte 2019 auf Rekordhoch

“Die Zahlen legen ganz klar offen, dass diese Bundesregierung hemmungslos, ja skrupellos einfach Waffen in alle Welt einfach Waffen liefert. Und es scheert sie ja auch nicht, was mit diesen Waffen passiert”, kritisiert MdB Sevim Dagdelen in ZDF-heute vom 27. Dezember 2019.

Freiheit für Julian Assange

MdB Sevim Dagdelen nimmt heute als Prozessbeobachterin an der Anhörung des Journalisten und WikiLeaks-Gründers Julian Assange in London teil. Zuvor äußerte sie sich im heutigen ZDF-Morgenmagazin vom 19. Dezember 2019.

Kooperation mit Erdogan beenden

“Es ist ein Stück aus dem Tollhaus, dass der Täter, der Verfolgerstaat Türkei, als Kronzeuge in Asylverfahren gelten und quasi bestätigen soll, dass Asylsuchende, die nach Deutschland kommen und hier Schutz suchen, von diesem Staat verfolgt werden”, so Sevim Dagdleen gegenüber dem ARD-Magazin Monitor am 5. Dezember 2019.

„Anschlag auf deutsch-türkische Beziehungen“

Nach der Festnahme eines Anwalts in der Botschaft in Ankara hat MdB Sevin Dagdelen im Interview mit dem Deutschlandfunk am 22. November 2019 harte Maßnahmen von der Bundesregierung gefordert. Die Regierung wisse von der Gefährdung Hunderter Asylantragsteller in Deutschland, setze aber den Schmusekurs gegenüber der Türkei fort.