Kategorie: Presse

Für ein würdiges Gedenken – Dank euch, ihr Sowjetsoldaten!

„Am 22. Juni jährt sich der faschistische Überfall auf die Sowjetunion zum 80. Mal. Doch weder Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble noch die Bundesregierung wollen mit einem Gedenkakt an die Verantwortung Deutschlands für den Raub- und Vernichtungskrieg erinnern und der Millionen sowjetischen Opfer in angemessener Weise ehren“, kritisiert MdB Sevim Dagdelen.

Waffenexporte verbieten, NATO-Aufrüstung beenden

„DIE LINKE begrüßt die breite Unterstützung in der Bevölkerung für die Forderung nach einem Stopp von Waffenexporten. Die aktuellen Umfragewerte sind eine schallende Ohrfeige für die Bundesregierung und ein Weckruf an die Parteien für einen grundsätzlichen politischen Richtungswechsel in der Rüstungspolitik“, erklärt Sevim Dagdelen.

Leerstellen füllen

Gegen Äquidistanz und die Aufkündigung internationaler Solidarität: Auch überarbeiteter Linke-Leitantrag zum Wahlprogramm muss geschärft werden, fordern MdB Sevim Dagdelen und MdB Ulla Jelpke in der „jungen welt“ vom 4. Mai 2021.

Erdogans Pakt

„Während selbst die USA jetzt unter US-Präsident Joseph Biden den Völkermord an den Armeniern anerkennen und sich bei Erdogan und seiner islamistisch-faschistischen Koalition in Ankara unbeliebt machen, setzt die Bundesregierung auf Business as usual“, so MdB Sevim Dagdelen in ihrem Kommentar in der „jungen welt“ am 27. April 2021.