Kategorie: Dokumentiert

Wer von Solidarität spricht, darf Erdogan keine Waffen liefern

“DIE LINKE fordert die Bundesregierung auf, die Auslieferung aller Kriegswaffen an die Türkei zu stoppen und sämtliche erteilte Genehmigungen zu widerrufen sowie keine neuen Genehmigungen zu erteilen. Mit der Aufrüstung des Aggressors aus Ankara muss Schluss sein”, so MdB Sevim Dagdelen in einem Beitrag vom 10. November 2020.

Erdogans islamistische Netzwerke zerschlagen

“DIE LINKE fordert die Bundesregierung auf, die „Föderation der Türkisch-Demokratischen Idealistenvereine in Deutschland e.V.“ als Dachverband der „Grauen Wölfe“ zu verbieten. Eine Wende in der deutschen Türkeipolitik ist überfällig”, schreibt MdB Sevim Dagdelen.

Krieg im Südkaukasus stoppen – Friedliche Lösung befördern

“Eine Lösung des Konflikts muss die völkerrechtlichen Ansprüche Aserbaidschans, die Interessen der Bevölkerung von Berg-Karabach und die Rechte der seit 1990 aus der Region vertriebenen Menschen aller Nationalitäten berücksichtigen sowie dauerhafte Sicherheit für Armenien garantieren”, fordert Sevim Dagdelen.

Linksfraktion hält friedenspolitisch Kurs

“Die Fraktion DIE LINKE hält friedenspolitisch Kurs und sagt zusammen mit Friedensbewegung und Gewerkschaften Nein zur Anschaffung neuer Atombomber für die Bundeswehr, Nein zu Auslandseinsätzen deutscher Soldaten, Nein zur Konfrontation gegenüber Russland, Nein zu den Kriegsdrohungen des NATO-Mitglieds Türkei im Mittelmeer und Nein zu Rüstungsexporten”, so MdB Sevim Dagdelen anlässlich des heutigen Antikriegstages.

Auslandseinsätze beenden – Rüstungsexporte verbieten!

“Eine Regierungsbeteiligung einer LINKEN, die dafür friedenspolitische Grundsätze über Bord wirft, ist nicht erstrebenswert”, heißt es in der Erklärung von Funktionsträgerinnen und Funktionsträgern aus Parteigremien und Fraktionen der LINKEN anlässlich des Antikriegstages am 1. September 2020.