Kategorie: Presse

„Russen raus“ als Staatsdoktrin

Berlin ist das Zentrum des Versuchs, die Geschichte des antifaschistischen Befreiungskampfs vergessen zu machen – oder wenigstens antirussisch umzudeuten. Wie zufällig entsteht dadurch dann die Legitimation für die Hetze gegen Russland, schreibt Sevim Dagdelen in der Wochenzeitung „Unsere Zeit“ vom 13. Januar 2023.

Auf Kriegskurs

Immer mehr, immer schwerere Waffen. Die Bundesrepublik ist in der Ukraine de facto Kriegspartei und führt hierzulande soziale Attacken gegen die eigene Bevölkerung. Ein Beitrag von MdB Sevim Dagdelen in der Tageszeitung „jungen welt“ vom 12. Januar 2023.

Winterhilfe für Syrien – Sanktionen aufheben

„DIE LINKE ruft die Bundesregierung auf, sich in der EU und bei den USA dringend für die Aufhebung der einseitigen Syrien-Sanktionen einsetzen, die den Wiederaufbau des Landes blockieren und das Leid der Bevölkerung vergrößern“, erklärt Sevim Dagdelen.

Geistige Mobilisierung

Liest man den Antragsentwurf der Ampel-Koalition zum „Holodomor“, wird schnell klar: Es geht nicht um das damalige Leid der Hungertoten. Es geht vielmehr um die geistige Mobilmachung gegen Russland heute, so MdB Sevim Dagdelen in der „jungen welt“ vom 30. November 2022.

Koloniale Verhältnisse

EU-Preisdeckel für russisches Öl: Was auf den ersten Blick wie eine Maßnahme gegen Moskau aussieht, zielt auf die Etablierung eines kolonialen Verhältnisses zwischen dem Westen und dem globalen Süden. Ein Kommentar von MdB Sevim Dagdelen in der „jungen welt“ vom 25. November 2022.