Kategorie: Themen

Kandidaturrede von Sevim Dagdelen am 02.02.2013 in Essen

Kandidaturrede von Sevim Dagdelen am 02.02.2013 auf dem Parteitag / der LandesverterInnenversammlung der LINKEN.NRW zur Aufstellung der Landesliste zur Bundestagswahl 2013 im Congress Centrum Süd der Messe Essen.

NEIN zum Syrienkrieg!

Heute ist der Aufruf "NEIN zum Syrienkrieg! Widerstand gegen die Kriegstreiberei!" als Anzeige auf Seite 5 der Tageszeitung "junge Welt" erschienen. Der Aufruf wird zum weiteren Unterzeichnen auf www.antikriegsseiten.de und unter dem eingerichteten „Antikriegstagebuch" eingestellt.

Offener Brief von Sevim Dagdelen an Frau Prof. Dr. Christine Langenfeld, Vorsitzende des SVR für Integration und Migration

In einem Offenen Brief wendet sich MdB Frau Dagdelen an Frau Prof. Dr. Christine Langenfeld, Vorsitzende des Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration, bzgl. der von ihr laut dpa-Meldung vom 16.08.13 gemachten Äußerungen zur Regelung der Sprachanforderungen beim Ehegattennachzug.

Sevim Dagdelen antwortet auf Fragen der Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik

Die Zeitschrift für Außen- und Sicherheitspolitik (ZfAS) hat unter anderem Sevim Dagdelen als Sprecherin für Internationale Beziehungen und Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages gebeten, zu fünf Fragen zur außenpolitischen Debatte in Deutschland ihr Statement abzugeben. Die Debattenbeiträge werden ab April auf www.facebook.com/zfas.de veröffentlicht.

Was ist linke Außenpolitik?

Die Partei DIE LINKE hat sich entschieden gegen Auslandseinsätze der Bundeswehr und ihren Umbau zur Interventionsarmee gestellt. In dieser Zeit entstanden die Debattenbeiträge von Sevim Dagdelen, die nun in der Broschüre „Was ist Linke Außenpolitik?" leicht aktualisiert und tw. gekürzt zusammengefasst wurden. Damit enthält sie – sicher auch streitbare – Vorschläge zu einer linken Positionierung gegenüber NATO, UN und dem Völkerrecht, versucht die Charakteristiken der EU-Außenpolitik herauszuarbeiten und die deutschen Waffenexporte in den akteullen internationalen Kontext einzuordnen.