Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sevim zum Internationalen Frauentag bei DGB und GEW Bergstraße

8. März 2016 @ 21:0023:00

Frauen im Widerstand gegen Krieg

Frauen im Widerstand kennen wir aus der Geschichte. Ob in der französischen Résistance, in deutschen, italienischen oder polnischen Widerstandsbewegungen – Frauen spielten eine wesentliche Rolle, egal ob mit oder ohne Waffe in der Hand.

Wie ist der Widerstand von Frauen gegen Krieg zu bewerten, wenn es keine staatlichen Strukturen gibt und der Angreifer eine Terrororganisation ist? Wenn Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen aktiv sind und dafür große soziale Anerkennung bekommen? Im kurdischen Autonomiegebiet zwischen Rojava im Westen und Erbil im Osten entsteht unter schwierigsten Bedingungen eine neue demokratische Gesellschaft. „Menschen auf der Flucht und die Fluchtursachen sind zur Zeit in aller Munde“, so Ute Schmitt, stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) im Kreis Bergstraße. „Wie sich die Menschen im Norden von Syrien und Irak gegen den IS wehren, und welche Aufbauleistungen, besonders die Frauen, in ihren zerstörten Städten leisten, wird nur wenig dargestellt“.

Mit Sevim Dagdelen, Abgeordnete und Beauftragte für die Fraktion DIE LINKE für Integration und Migration, beschreibt eine Expertin die aktuelle Situation der Frauen in diesem Gebiet. Ihre Motive und was sie erlebt haben, dürfte viele überraschen.

„Im Anschluss an den Vortrag gibt es ausführlich Gelegenheit zur Diskussion mit Sevim Dagdelen“, so Jutta Mussong Löffler, Mitglied im DGB Bergstraße.

V.i.S.d.P.: DGB Kreisverband Bergstraße, Ute Schmitt, Am Erbach 1, 64646 Heppenheim

Details

Datum:
8. März 2016
Zeit:
21:00–23:00

Veranstaltungsort

Theater  Sapperlot
Stiftstraße 18
Lorsch, 64653
Google Karte anzeigen
Telefon:
06251-970538
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

DGB und GEW Bergstraße
Telefon:
+49 30.240 60-0
E-Mail:
info.bvv@dgb.de
Veranstalter-Website anzeigen