Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sozialstaat statt Aufrüstung: Alternativen zu Krieg und Kapitalismus – Sevim Dagdelen in Leipzig

12. August 2019 @ 19:0021:00

Die Kriegsgefahr weltweit wächst. Die USA bereiten Angriffe gegen den Iran vor, doch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Heiko Maas weigern sich, die dafür nötige Nutzung der US-Kommandozentrale in Ramstein noch die Überflugrechte in Deutschland zu versagen. Während Trump die europäischen Abrüstungsverträge sabotiert, befördert die Bundesregierung mit ihren Sanktionen ihrerseits weiter die Eskalationspolitik gegen Russland.

Mit Ursula von der Leyen ist eine ausgewiesene Befürworterin von EU-Aufrüstung und NATO-Aufmarsch gegen Russland zur EU-Kommissionschefin gemacht worden. Die neue deutsche Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will in den nächsten Jahren die Rüstungsausgaben auf 85 Milliarden Euro verdoppeln und Deutschland damit zur größten Militärmacht in Europa aufrüsten. Für die Wiederherstellung des Sozialstaats fehlt gleichzeitig das Geld. Und angesichts von Wohnungsmangel, Arbeitslosigkeit, Armutsrenten und einem wachsenden Niedriglohnsektor wird ein geregeltes Auskommen für immer mehr Menschen zunehmend schwieriger. Die soziale Frage stellt sich in ungeheurer Schärfe neu.

Gemeinsam wollen wir diskutieren welche Alternativen es zu Krieg und Kapitalismus gibt? Wie kann die Enteignung der Bevölkerung gestoppt werden? Wie kann Klimagerechtigkeit konkret hergestellt werden?

Diskussion mit:

  • Hans Modrow (ehemaliger Ministerpräsident  und Vorsitzender Ältestenrat DIE LINKE) und
  • Sevim Dagdelen (Stellv. Fraktionsvorsitzende DIE LINKE)

Moderation: Adam Bednarsky (Direktkandidat in Leipzig-Grünau)

Details

Datum:
12. August 2019
Zeit:
19:00–21:00

Veranstaltungsort

KOMM-Haus
Sellinerstraße 17
Leipzig, 04207
Google Karte anzeigen