Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sozialstaat statt Aufrüstung – Diskussion in Bochum mit Sevim Dagdelen

29. August @ 19:0021:00

Veranstaltungsflyer


Während in Bochum jedes vierte Kind in Armut aufwächst, in der Pflege tausende Stellen fehlen und die Mieten explodieren, verpulvert die Bundesregierung Milliarden für die Aufrüstung der Bundeswehr. Allein in diesem Jahr steigen die Militärausgaben auf satte 47 Milliarden Euro. Und das ist nur der Anfang. Die Bundesregierung dackelt weiter den Forderungen von US-Präsident Donald Trump hinterher. Auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts, gut 85 Milliarden Euro, sollen die Rüstungsausgaben jährlich steigen.

Ist es nicht geschichtsvergessen, Deutschland zur größten Militärmacht in Europa zu machen? Warum ignoriert die Bundesregierung die Interessen der Bevölkerung, die Kooperation mit Russland fordert statt Konfrontation, den Abzug der US-Atomwaffen von deutschem Boden statt neuer Raketensysteme in Europa sowie die Schließung des US-Stützpunkts in Ramstein? Was könnte den Milliardensummen in den Kommunen für den Menschen Vernünftiges gemacht werden, angefangen bei Schulen, Schwimmbädern und dem Wohnungsbau? Wie können wir den Aufrüstungswahnsinn stoppen und Druck machen für soziale Sicherheit, gute Löhne und auskömmliche Renten?

Darüber wollen wir diskutieren mit Sevim Dagdelen, stellvertretende Vorsitzende und abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke. im Bundestag.

Veranstalter

DIE LINKE Kreisverband Bochum
E-Mail:
https://dielinke-bochum.d

Veranstaltungsort

DIDF Bochum
Rottstraße 30
Bochum, 44793
+ Google Karte