Höhe der finanziellen Unterstützung für den afghanischen Geheimdienst seit 2011

Wie hoch ist die u. a. im Bericht der United Nations Assistance Mission in Afghanistan (UNAMA) zu den Haftbedingungen in Afghanistan (UNAMA: Treatment of Conflict Related Detainees in Afghan Custody, Oktober 2011; http://unama.unmissions.org/Portals/UNAMA/Documents/October_10_202011_UNAMA_Detention_Full-Report_ENG.pdf) erwähnte finanzielle Unterstüzung des afghanischen Geheimdienstes (National Directorate of Security – NDS) durch die Bundesregierung seit 2001 (bitte unter Angabe des Haushaltstitels nach Jahren aufschlüsseln), und welche weiteren Formen der Unterstützung für den Aufbau des NDS wurden durch Deutschland gewährt?

Antwort der Staatssekretärin Dr. Emily Haber vom 15. Mai 2012

Von der Bundesregierung wurden von 2003 bis 2009 Aufbauhilfen für afghanische Nachrichtendienste, auch den NDS, bereitgestellt. Diese finanzielle Unterstützung verteilt sich auf die einzelnen Haushaltsjahre wie folgt:

2003: 550.000 Euro
2004: 500.000 Euro
2005: 600.000 Euro
2006: 500.000 Euro
2007: 300.000 Euro
2008: 300.000 Euro
2009: 300.000 Euro