Kleine Anfrage 19/8415: DITIB als Außenstelle der Diyanet und der Einfluss des türkischen Präsidenten Erdogan

Ein neu gewählter Ditib-Vorstand soll es jetzt richten, „Debatten entschärfen“ und einen Neuanfang einleiten. Doch sind im Zuge der Vorstandswahlen am 4. Januar 2019 laut Medienberichten drei der sieben gewählten Vorstandsmitglieder Vertreter beziehungsweise Beamte der türkischen Religionsbehörde Diyanet in Ankara. Mit diesen Funktionären ist der Einfluss aus Ankara noch größer geworden.

Hierzu liegt eine Antwort der Bundesregierung als Drucksache Nr. 19/8415 vor. Antwort als PDF herunterladen

Das könnte Dich auch interessieren …