Nokia darf sich mit 200 Millionen nicht freikaufen