Verschlagwortet: NATO

Kriegsbeteiligung

„In Russland gehen mutige Menschen auf die Straße gegen den Krieg. Im Süden Europas leisten Arbeiterinnen und Arbeiter Widerstand gegen den Krieg und blockieren Waffenlieferungen in die ­Ukraine. Ein Beispiel auch für uns“, so MdB Sevim Dagdelen in ihrem Kommentar in der „jungen welt“ vom 6. April 2020.

Nur Verhandlungslösung beendet den Krieg

„Weder Waffenlieferungen, noch Aufrüstung noch massive Wirtschaftssanktionen werden diesen Krieg und das Leid der Menschen in der Ukraine stoppen“, so MdB Sevim Dagdelen am 11. März 2022 im WELT TV-Interview.

NATO-Beteiligung am Ukraine-Krieg nicht herbeireden

„Es ist alarmierend, wenn jetzt CDU-Chef Friedrich Merz eine Kriegsbeteiligung der NATO herbeiredet, damit der Ukraine Hoffnungen auf eine internationale Militärintervention macht und eine Ausweitung zum dritten Weltkrieg zwischen Nuklearmächten provoziert“, erklärt Sevim Dagdelen.

Gespräche über Waffenstillstand unterstützen

„DIE LINKE begrüßt die mögliche Fortführung von Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine. Gespräche mit dem Ziel eines Waffenstillstands und der Beendigung des Blutvergießens sollten international unterstützt werden“, erklärt Sevim Dagdelen.