Verschlagwortet: Wahlen

Klarheit statt Vernebelung

Notwendiger Nachtrag von Sevim Dagdelen, Ulla Jelpke und anderen zur Kritik am Entwurf des Wahlprogramms der scheidenden Vorsitzenden der Partei Die Linke und zur Verteidigung des Wahlprogrammentwurfs durch Bernd Riexinger in der jungen Welt vom 15. Februar 2021.

Absage an die Friedenspolitik

Der Entwurf zum Wahlprogramm der Partei Die Linke 2021 muss grundlegend geändert werden. Denn im Entwurf der beiden scheidenden Linke-Vorsitzenden Katja Kipping und Bernd Riexinger werden zentrale friedenspolitische Positionen der Partei relativiert. Statt auf ein Heranrobben an die Positionen der SPD und Grünen zu setzen, muss Die Linke dringend ihr friedenspolitisches Programm schärfen, so Sevim Dagdelen und Ulla Jelpke.

Konsequenzen aus den Wahlniederlagen ziehen

Wir müssen wieder attraktiv werden. Wir brauchen die Debatte, wie wir uns inhaltlich aufstellen, so MdB Sevim Dagdelen im ZDF am 8. September 2019. Jetzt einfach nur auf neue Köpfe bei einem Weiter so zu setzen, bringt nichts und würde die Krise der Partei nur noch vertiefen.

MdB Sevim Dagdelen bei WDR5 Funkhausgesprächen

Anlässlich des Superwahljahres 2016 führt der WDR5 in seinem Funkhausgespräch eine Diskussion zum Thema „Wohin rückt die Republik?“ durch. Zu Gast am 28. Januar 2016, 20:05-21 Uhr, ist MdB Sevim Dagdelen.