Waffenexporte stoppen, Gesundheitssysteme ausbauen

Die aktuelle Corona-Pandemie führt eindringlich vor Augen: Die Waffengeschäfte müssen gestoppt werden. Wir brauchen die Milliarden für den Auf- und Ausbau krisenfester Gesundheitssysteme.

Die ARD macht heute mit einem Themenabend auf illegale Kriegswaffenexporte aufmerksam. Heckler & Koch, SigSauer, Rheinmetall und Co. verseuchen die Welt mit ihren Waffen und machen damit Milliardenprofit. Die Bundesregierung gibt auch noch Tipps, wie mandafür geltende Gesetze umgeht und bestehende Lücken am besten nutzt. Daniel Harrich und sein Team leisten mit dem investigativen Spielfilm „Meister des Todes 2“ und der anschließenden Dokumentation große Aufklärungsarbeit, so MdB Sevim Dagdelen. Einschalten lohnt sich!

ARD-Themenabend zu illegalen Kriegswaffenexporten und ihren Profiteuren, heute ab 20.15 Uhr.


Das könnte Dich auch interessieren …