Markiert: Menschenrechte

Bedrohliche Lage in der Türkei

Die „Meinungs- und Pressefreiheit sind akut bedroht“ und die türkischen Medien seien “nahezu vollständig gleichgeschaltet“, heißt es im Lagebericht des Auswärtigen Amtes zur Türkei laut WDR und NDR. Das zeige die bedrohliche Lage in der Türkei, so Sevim Dagdelen im NDR-Magazin ZAPP.

Kein Steuergeld für Erdogan

MdB Sevim Dagdelen bezeichnet es bei “maybrit illner” am 27. September 2018 als abenteuerlich, dem Autokraten Erdogan mit deutschen Steuergeldern unterstützen. Eine Normalisierung der Beziehungen darf es nur geben, wenn sich die Verhältnisse in der Türkei normalisieren.

MdB Sevim Dagdelen bei “maybrit illner”

Gekaufte Freundschaft – müssen wir der Türkei helfen? “maybrit illner“ mit dem Thema ” Gekaufte Freundschaft – müssen wir der...

„Mit einem Geiselnehmer möchte ich nicht dinieren“

“Ich bin für den Dialog mit der Türkei. Allerdings finde ich den jetzt gesetzten Rahmen eines Staatsbesuchs mit Bankett und militärischen Ehren völlig unangemessen. Ich halte es für falsch, ihm die Gelegenheit zu geben, sich als international anerkannter Staatsmann zu präsentieren”, so MdB Sevim Dagdelen im Interview mit der WELT am 22. September 2018.

Freispruch für Deniz Yücel

“Der Prozess gegen den Welt-Korrespondenten Deniz Yücel in Abwesenheit ist eine politische Farce und unterstreicht, dass die Türkei kein Rechtsstaat ist. Die türkische Führung ist aufgefordert, ihre Verfolgung von Deniz Yücel aufzugeben. Ein Freispruch für Deniz Yücel ist zwingend, Journalismus ist kein Verbrechen”, erklärt Sevim Dagdelen.