Markiert: Flüchtlinge

MdB Sevim Dagdelen bei “ANNE WILL”

Sendungsankündigung: „Angela Merkel lädt am Sonntag in Berlin zur internationalen Konferenz, um im libyschen Bürgerkrieg zu vermitteln. Mehr als acht...

Kooperation mit Erdogan beenden

“Es ist ein Stück aus dem Tollhaus, dass der Täter, der Verfolgerstaat Türkei, als Kronzeuge in Asylverfahren gelten und quasi bestätigen soll, dass Asylsuchende, die nach Deutschland kommen und hier Schutz suchen, von diesem Staat verfolgt werden”, so Sevim Dagdleen gegenüber dem ARD-Magazin Monitor am 5. Dezember 2019.

„Anschlag auf deutsch-türkische Beziehungen“

Nach der Festnahme eines Anwalts in der Botschaft in Ankara hat MdB Sevin Dagdelen im Interview mit dem Deutschlandfunk am 22. November 2019 harte Maßnahmen von der Bundesregierung gefordert. Die Regierung wisse von der Gefährdung Hunderter Asylantragsteller in Deutschland, setze aber den Schmusekurs gegenüber der Türkei fort.

Keine sensiblen Daten an Verfolgerstaat Türkei

“Angesichts der Verfolgungspraxis in der Türkei durch das Regime Erdogan sollte mit hochsensiblen Daten von Menschen die schließlich Schutz suchen in Deutschland verantwortungsbewusster umgegangen werden”, kritisiert MdB Sevim Dagdelen in der ARD Tagesschau vom 21. November 2019.

Menschen ans Messer geliefert

Dass die Bundesregierung Daten über Asylsuchende einem Anwalt in der Türkei überlassen hat, hält die Bundestagsabgeordnete der Linken Sevim Dagdelen im Interview im WDR 5 Morgenecho am 21.November 2019 für einen „ungeheuerlichen Skandal“.