Markiert: DITIB

Benennt die Hintermänner

Kevin Kühnert prangert das Schweigen der politischen Linken über den Islamismus an. Reden wir also – über die Ziehväter und Sponsoren dieser menschenfeindlichen Ideologie. Ein Gastbeitrag von MdB Sevim Dagdelen im Magazin DER SPIEGEL vom 15. November 2020.

DITIB-Zentralmoschee Köln

Beendigung der Kooperation mit DITIB ist überfällig

Es ist politisch naiv und sicherheitspolitisch fahrlässig, dass Bund und Länder mit dem Moscheeverband DITIB als staatlich gelenktem Außenposten der Türkei weiter kooperieren statt endlich Konsequenzen aus den eigenen Erkenntnissen zu ziehen. Die Zeit der Sonntagsreden im Umgang mit DITIB ist vorbei, die Beendigung der Zusammenarbeit überfällig, so Sevim Dagdelen.

Kenntnisse über den neugewählten DITIB-Vorstand vor dem Hintergrund einer möglichen Einflussnahme durch die Türkei

Nach Kenntnis der Bundesregierung lässt die Zusammensetzung des neuen DITIB-Vorstands nicht erkennen, dass diese personell, organisatorisch oder finanziell unabhängiger von der türkischen Religionsbehörde Diyanet würde. Das antwortete die Bundesregierung auf eine Frage von MdB Sevim Dagdelen.