Kategorie: Audio & Video

Schluss mit dem Wegschauen und Abwiegeln

In diesen Tagen jährt sich der Völkermord in Ruanda zum 30. Mal. Die Bundesregierung muss das Wegschauen und Abwiegeln endlich beenden und die Verpflichtung zur Verhütung von Völkermorden ernst nehmen, so MdB Sevim Dagdelen in ihrer Bundestagsrede am 11. April 2024.

Waffenlieferungen an Israel stoppen

Für die laut UN-Kinderhilfswerk mehr als 13 000 von der israelischen Armee getöteten palästinensischen Kinder ist die Bundesregierung mit ihren Waffenexporten mit verantwortlich, kritisiert Sevim Dagdelen. Notwendig sei ein Stopp der Waffenlieferungen an Israel sowie ein bedingungsloser Waffenstillstand.

Nein zum Vasalleneinsatz der Bundeswehr im Roten Meer

Wieder wird die Bundeswehr als Trittbrettfahrer der USA in eine unmögliche Mission geschickt, in einen maritimen Militäreinsatz vom Roten Meer bis zum Iran, der zum Scheitern verurteilt ist. Dabei ließe sich das Problem ganz ohne Militäreinsatz und Krieg lösen, nämlich mit einem sofortigen Waffenstillstand in Gaza, so Sevim Dagdelen am 23. Februar 2024 im Deutschen Bundestag.

Nein zum Krieg gegen Russland

Der ukrainischen Regierung in Kiew laufen die Männer davon, weil sie sich nicht in einem sinnlosen, nicht gewinnbaren Krieg verheizen lassen wollen, aber die Kriegsbesoffenen in Berlin setzen auf die deutsche Wunderwaffe Taurus, um, wie den „Sieg über Russland“ erringen zu können, so Sevim Dagdelen am 22. Februar 2024 im Deutschen Bundestag.