Kategorie: Interview

“Warum hat das keine Folgen?”

Über die Einschätzung des Auswärtigen Amtes, wonach die türkischen Medien “gleichgeschaltet” sind, hat ZAPP am 17. Oktober 2018 mit MdB Sevim Dagdelen, gesprochen. Sie findet diese Klassifizierung überfällig.

„Mit einem Geiselnehmer möchte ich nicht dinieren“

“Ich bin für den Dialog mit der Türkei. Allerdings finde ich den jetzt gesetzten Rahmen eines Staatsbesuchs mit Bankett und militärischen Ehren völlig unangemessen. Ich halte es für falsch, ihm die Gelegenheit zu geben, sich als international anerkannter Staatsmann zu präsentieren”, so MdB Sevim Dagdelen im Interview mit der WELT am 22. September 2018.

“Wir wollen dagegenhalten”

Der Sozialstaat biete keine Sicherheit mehr, sagt MdB Sevim Dagdelen gegenüber n-tv am 4. September 2018. In Deutschland gebe es den großen Wunsch “nach einer tiefgreifenden Veränderung”. Dafür will die Sammlungsbewegung “Aufstehen” sorgen.

„Wir sind von dem großen Zuspruch überwältigt“

Allmählich wird es ernst mit der Sammlungsbewegung „Aufstehen“ . Die bislang virtuelle Bewegung ist vor allem mit den Namen Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine verbunden. Aber auch viele Prominente sollen dazu gehören. MdB Sevim Dagdelen am 13. August 2018 im Gespräch mit der MOZ.

Bamf: Schnelles Handeln erforderlich

Seehofer hat totale Transparenz versprochen Und er wird an seinem Versprechen gemessen werden. Wenn die Aufklärung allerdings ins Stocken gerate, müsse jedoch neu diskutiert werden, sagte Dagdelen im ARD-Morgenmagazin am 30. Juni 2018.

Linke Sevim Dagdelen im taz-Interview zur Türkei

MdB Sevim Dagdelen ist gerade zur Vorsitzenden der deutsch-türkischen Parlamentariergruppe gewählt worden. Sie gilt als harte Kritikerin Erdogans. Anna Lehman von der “tageszeitung” (taz) interviewte sie am 27. April 2018.