Verschlagwortet: Völkermord

Entschädigung für deutsche Kolonialverbrechen nicht verweigern

„Nach 117 Jahren ist die Anerkennung der Verbrechen deutscher Kolonialtruppen an den Herero und Nama im heutigen Namibia durch die Bundesregierung als Völkermord wahrlich überfällig. Dass die Bundesregierung hier keine Verpflichtung zur Entschädigung eingegangen ist, ist nicht hinnehmbar“, erklärt Sevim Dagdelen.

NRW muss Kooperation mit DITIB beenden

Der deutsch-türkische Moscheedachverband DITIB fungiert als verlängerter Arm des türkischen Autokraten Erdogan. NRW muss die Zusammenarbeit beenden, fordert die Bochumer Linke-Abgeordnete Sevim Dagdelen.

Steigbügelhalter

Der türkische Staatspräsident Erdogan hat die Türkei in einen Folterstaat verwandelt. Kein Verbrechen Erdogans bringt die Bundesregierung von ihrer Partnerschaft ab, kommentiert Sevim Dagdelen in der „jungen welt“ vom 27. Oktober 2016.

Kotau vor Erdogan

Inforadio spricht anlässlich der Spiegel-Meldung, die Bundesregierung wolle sich von der Armenien-Resolution des Bundestages distanzieren, am 2. September 2016 mit Sevim Dagdelen, Bundestagsabgeordnete der Linkspartei.