Wettrüsten im Weltraum verhindern

„Für die UN-Beratungen zur Verhinderung eines Wettrüstens im Weltraum ist es höchste Eisenbahn. Die Bundesregierung darf die Pläne von US-Präsident Donald Trump zur Aufstellung einer neuen Teilstreitkraft ,Space Force’ mit eigenen Angriffssystemen nicht unterstützen”, erklärt Sevim Dagdelen, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. Dagdelen weiter:

„Die Bundesregierung steht als Verhandlungspartner in Genf in der Verantwortung, einer weiteren Militarisierung des Weltalls insbesondere auch mit Offensivwaffen entgegenzuwirken. Eine blinde US-Gefolgschaft wie zuletzt bei der Aufkündigung des INF-Abrüstungsvertrags durch Trump darf es nicht geben.

Die Bundesregierung muss auf eine Schließung der US-Stützpunkte und den Abzug der US-Soldaten aus Deutschland drängen und so das Friedensgebot des Grundgesetzes durchsetzen.”

Das könnte Dich auch interessieren …