Markiert: Bundesnachrichtendienst

Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien stoppen

Das islamistische Regime in Saudi-Arabien destabilisiert den gesamten Nahen und Mittleren Osten. Im Jemen sind infolge der Blockade durch Saudi-Arabien mittlerweile sieben Millionen Menschen unmittelbar vom Hungertod bedroht. Wir brauchen dringend eine Neuausrichtung der Arabien-Politik und einen sofortigen Stopp der Rüstungsexporte an Saudi-Arabien.

MdB Sevim Dagdelen auf Phoenix „Der Tag“

MdB Sevim Dagdelen im Gespräch mit Constanze Abratzky bei Phoenix „Der Tag“ am 5. Oktober 2017 zur Öffentlichen Anhörung der Präsidenten der Nachrichtendienste des Bundes durch das Parlamentarische Kontrollgremium und zur Kürzung von Fördermitteln des Bundes an DITIB.

Nach dem Referendum ist vor dem Referendum

„Von einer De-facto-Diktatur kann man nun nicht mehr sprechen, sondern es ist jetzt eine De-jure-Diktatur. Der Ausnahmezustand wird jetzt zu einem Normalzustand“, erklärt MdB Sevim Dagdelen gegenüber n-tv am 17. April 2017.

„Ich finde das skandalös“

Der Skandal um die türkischen Geheimdienstaktivitäten in Deutschland geht weiter. 358 Personen stehen auf der türkischen Spionageliste. Sevim Dağdelen, Linken-Bundestagsabgeordnete, gab N24 am 30. März 2017 hierzu eine Einschätzung.

Liste des MIT und Maßnahmen der Bundesregierung

MdB Sevim Dagdelen fragt nach Maßnahmen der Bundesregierung, um die über mehr als 300 Personen deutscher bzw. türkischer Staatsangehörigkeit in Deutschland aus Sicherheitsgründen zu warnen, weil sie auf einer Liste des türkischen Geheimdienstes MIT stehen.